Jahrbuch 2016


Jahrbuch 2016

Veranstaltungen

45. oberfränkisches Prinzentreffen in Hof
Prinzessin Gloria I. vo Thurn und Haus’n mit Prinz Stefan I. vo der Häusner Wunderburg sowie Prinzessin Hanna II. vom Wasserhäusla und Prinz Benedikt II. vo die Schworzbeerreiser zu Besuch beim närrischen Hochadel in Hof anlässlich des 45. Oberfränkischen PrinzentreffenStolz sind wir auch auf den Auftritt von Vanessa Neuhäusel, Ines Sapper und Katharina Söllner, welche bei der Oberfrankengarde trainieren und mit dieser beim Prinzentreffen einen Auftritt hatten.
nach Oben
11. Prunksitzung in Heroldsbach
Mit dem Song „Ein Hoch auf uns“ begann die 11. Prunksitzung, die vom Prinzenpaar Gloria I. vo Haus’n & Thurn und Prinz Stefan I. vo der Häusner Wunderburg zusammen mit Kinderprinzenpaar Hanna II. vom Wasserhäusla und Benedikt II. vo die Schworzbeerreiser eröffnet wurde. Den Showtanz „Auf’m Berg“ präsentierten die Jüngsten im Verein (Wichtelgarde) und begeisterten gleich zu Sitzungsbeginn das Publikum. Mit der Saalwetteforderte der FHN die Vertreter von Politik undKirche heraus: Gefordert wurde, bis ca. 23 Uhr mindestens 12 Gemeinderäte und 6 Kirchenvertreter im Zwergenkostüm auf die Bühne zu holen. Die Wette wurde spontan angenommen und sich auf die Suche nach Mitstreitern gemacht. Mit knalligen Kostümen als Cheerleader präsentierten die Tanzelfen ihren Showtanz und zeigten eine Meisterleistung mit akrobatischem Schlussbild. „Ich möchte‘ so gern Prinzessin sein“, so der Wunsch von Mariella Melcarne, die sich erstmals als Kinderbütt-Darstellerin auf die Bühne begab. Im Anschluss an den Gardetanz der Dancing Kids wurde der diesjährige Ehrensenator vorgestellt: Tobias Gügel von Malerei & Stuckbetrieb Gügel. Die Verbandsorden des Fastnachtverbandes überreichte das Präsidium an die langjährigen Aktiven Trainerin Eva-Maria Murk und Elferrat Hans-Peter Zöbelein. Sensationell der Auftritt der beiden Prinzenpaare, welche mit ihrem musikalischen Können und dem Ballspiel gegeneinander wetteiferten, dazu ein Überraschungsauftritt des Musikverein Heroldsbach, bei welchen die beiden Prinzessinnen aktiv mitwirken. Getratsche pur beim Sketch von Kuni & Meicheret (Andrea Freund und Andrea Galster), die mit so manchem Wortwitz Gelächter beim Publikum hervorlockten. Beim gemeinsamen Trainingstag der Tanzgruppen im Oktober 2015 wurde ein Tanz aller Aktiven einstudiert, der erstmals bei der Prunksitzung gezeigt wurde. Ein sexy Männlein backten Klaudia Wieteck und Marion Baierl bei ihrer neuesten Errungenschaft im modernen Haushalt: Ein Thermomix, den natürlich jede Frau braucht. Wow-Effekt fürs Publikum beim Mariechentanz von Hannah Schmidt und Anna-Lena Zenk im nächsten Programmpunkt. Die Frage von Vadder Abraham „Sagt mal von wo kommt ihr denn her?“ beantworteten die Schlümpfe natürlich musikalisch mit eigens kreierten Texten. Wild wie im Westen bebte die Halle, als die Dancing Kids mit dem neuen Showtanz Cowgirls auftraten. „Wette verloren“ hieß es für den FHN, als viele Politiker und Kirchenverteter im Zwergenkostüm mit Schneewittchen in die Halle zogen. Der FHN wird nun eine Faschingsmesse mit Pfarrer Klaus Weigand abhalten. Weitere Highlights der Sitzung zu später Stunde: „Räuber & Gendarm“, der Showtanz der Marschprinzessinnen als Meisterleistung sowie das Männerballett „Ladykracher“, die sich aufgrund eines Lottogewinns auf eine Reise durch Europa machten, jedoch rasch aus diesem wunderschönen Traum geschreckt wurden.
nach Oben
14. Faschingsumzug durch Heroldsbach 2016
Famos: 41 Gruppen beim Umzug
Atemberaubend: die Stimmung
Sensationell: Zuschauermenge 4000!
Clowns: waren natürlich auch dabei
Himmlisch: das Wetter – 12 °C mit Sonnenschein
Imposant: so manches Faschingsmotto
Närrisch: alle Faschingsfreunde
Grandios
Die FaschingsausklangsfeierDer 14. Faschingsumzug in Heroldsbach war einfach nur wunderbar und spitze. Zu den vereinseigenen Gruppierungen nahmen wieder viele Gruppen aus Heroldsbach und Umgebung daran teil. Der Musikverein Heroldsbach folgte dem großen Prinzenpaar Gloria I. vo Thurn & Haus’n mit Stefan I. vo der Häusner Wunderburg als Thurner Zigeuner. Als Handwerker dabei: die Truppe von Klaus Ponner vom Forchheimer Radsportverein. Die Römer aus Reuth machten Werbung für die neue Seniorenresidenz im Forchheimer Ortsteil. Sehr elegant heuer das Team der Raiffeisenbank Heroldsbach mit dem Motto „Karneval in Venedig“. Als süße Versuchung lockte heuer die Gruppe der Zahnarztpraxis Huberta Kupfer mit ihrem 20jährigen Praxisjubiläum. Hüftschwünge bei den Zuschauern zu den heißen Rhythmen der Samba’s aus Herzogenaurach.Sehr gefreut haben wir uns, dass befreundete Faschingsgesellschaften mit großer Abordnung und Gardetänzerinnen wieder bei uns zu Besuch waren: Elferrat der Stadt Ebermannstadt, Allamoschee aus Effeltrich, die Heiligen Stadtschnecken mit Prinzenpaar, Bruder- und Schwesterverein die Närrischen Siedler aus Forchheim mit zwei Prinzenpaaren. Super gefallen hat es in den Vorjahren der Bäckerei Ort, den Fußballern der Spielvereinigung Heroldsbach-Thurn und den Gräfenberger Weibern, daher kamen sie auch 2016 wieder als Teilnehmer und schönen Faschingsinspirationen.Seit Jahren dabei und immer wieder tolle Ideen für Ihre Gruppen: die Heroldsbacher Kindergärten St. Josef und St. Michael, unsere Klaaferther Freunde als Minions und die katholische Jugend aus Oesdorf, die sich unverfroren präsentierte.Neu dabei und begeistert vom Heroldbacher Gaudiwurm: drei Gruppen aus Dobenreuth, gefolgt vom Männerballett Ebermannstadt, der Jugend der FFW Hausen, der Musikverein Hemhofen sowie die Anwohner der Adenauerstraße in Thurn, deren Appell lautete: „wir halt’n zam“. Im Bugatti-Oldtimer der Dobenreuther zeigte sich der neue Cowboy aus Heroldsbach: unser Pfarrer Klaus Weigand.Musikalische Stimmung machten außerdem die Musiker des Spielmannszug Forchheim und die Ebersbacher Musikanten.Die Faschingsnarren feierten im Anschluss wieder in der Hirtenbachhalle Heroldsbach mit Showprogramm der Wichelgarde, Tanzelfen, Dancing Kids und Marschprinzessinnen. Für kleinen Narren gab es lustige Spiele und gegen Abend wurde kräftig das Tanzbein zur Musik des Alleinunterhalters Stefan geschwungen.
nach Oben
Ferienprogamm mit dem FHN
Auch der FHN beteiligte sich am Ferienprogramm der Gemeinde Heroldsbach. Mit 13 Kindern aus Heroldsbach, Oesdorf und Hausen sind unsere Betreuer des FHN Anita Hofmann, Kathrin Heimann, Stella und Klaudia Wieteck amMittwoch, den 24.08.2016 nach Nürnberg in das Tucherland gefahren. Dort erkundeten die Kids frohgelaunt den In- und Outdoorbereich des Tucherlandes. Im Indoorbereich konnten die Kids sich beim Trampolin springen, an der Kletterwand und Softballarena sowie bei der Wellenrutsche und beim Fußball spielen richtig austoben. Eine erfrischende Abkühlung war dann der Natursee mit seinem Planschbereich im Outdoorbereich des Tucherlandes. Somit war dies wieder ein lustiger und gelungerer Ausflug mit den Kids aus unserer Großgemeinde Heroldsbach.
nach Oben
Ideenfindung 2016
Ideen sprudeln aus den Elferrätinnen und Räten nur so hervor!
Nachdem sich der FHN 2015 zum ersten Mal einen ganzen Tag und eine ganze Nacht zur Ideensuche begab, war die Klausur auch 2016 ein Erfolg. Im modern ausgestatteten Tagungsraum wurde der 11.11. und die Einlagen der Prunksitzung am 28.1.2017 besprochen und Verantwortlichkeiten festgelegt. So entstand zügig ein abendfüllendes Programm. Nach der Arbeit wurde auch der Teamgeist bei Gitarrenmusik und Gesang gestärkt. Trotz kleiner Augen wurde am Sonntagvormittag intensiv weiter gearbeitet. Seid gespannt was euch am 11.11. und an der Prunksitzung erwartet.
Wir freuen uns auf Euch.
nach Oben
Rathausstürmung 2016
…es ist wieder soweit, die fünfte Jahreszeit hat begonnen…
Mit einem feierlichen Festzug kamen die Narren mit den Gardemädels der Marschprinzessinnen, Dancing Kid’s und Tanzmariechen, bgleitet von der Heroldsbache r Volksmusik zum Rathausplatz. Zur Faschingssaisson 2016/2017 begleiten uns das Prinzenpaar Janina I. vom Herlsbocher Booder mit Wastl I. vo der Spiessberger Straussnfarm, sowie das Kinderprinzenpaar Katharina II. vo der Hogna mit Felix I. vom Pinzbercher Häuptling. Königin Silvia aus Schweden kam wieder nach Heroldsbach zur Rathausstürmung am 11.11. Mit der gepanzerten Limousine trafen Silvia und Karl Gustav am Rathaus ein. Sie stiegen aus und begrüßten alle. Als Bürgermeister Büttner aus seinem Hause herauskam, war er schockiert, was los sei. Silvia informierte ihn was Sie von ihm hörte. Sie führen die Gemeinde wie ein Monarch, sehr verantwortungsbewusst und eigenständig. Doch Bürgermeisters Frau möchte gerne Urlaub in Schweden machen, deswegen sind wir hier. Wir übernehmen all die Geschäfte in der Gemeinde Heroldsbach, das die Bürger eine richtige Monarchie haben. Edgar fällt die Entscheidung sehr schwer, er überlegt lange und übergab dann doch die prall gefüllte Kasse und den Schlüssel. Doch aus dem Hinterhalt rückte der FHN an und übernahm die Regentschaft bis zum Aschermittwoch. Wir freuen uns mit euch auf eine närrische Zeit.
nach Oben

Offizielles

Nach Oben

Prinzenpaare

Gloria I. vo Thurn & Haus’n mit Stefan I. vo der Häusner Wunderburg.
Hanna II. vom Wasserhäusla mit Benedikt II. vo die Schworzbeerreiser
Prinzenpaare 2016Gloria Werner und Stefan Hänsch
Hannah Schleicher und Benedikt Neubauer

nach Oben