Jahrbuch 2013

Jahrbuch 2013

Veranstaltungen

42. Prinzenpaartreffen in Töpen
Am 06.01.2013 haben wir uns um 9.00 Uhr morgens auf den Weg nach Töpen gemacht. Dort fand das 42. Oberfränkische Prinzenpaartreffen statt.

Mit dabei waren unsere Prinzenpaare:
Nadine I. vo der Altenburg und Michael I. vo die Häusner Wetterbärn und Hanna I. vo der aldigen Gass und Erik I. vom Fuß des Weinbergs, sowie unsere Präsidentin Anita Hofmann, Hofmarschall Jürgen Schleicher, Elferrat Martin Langmar und Prinzenbeauftragte Kerstin Langmar! Ebenso nahmen die Mütter der Kinderprinzen ( Manuela Schmitt und Sandra Häßlein) teil. Nach einem gemeinsamen Mittagessen startete um 13.00 Uhr die Veranstaltung in der Turnhalle inTöpen mit der Begrüßung und Vorstellung der 35 teilnehmenden Prinzenpaare nebst Gefolge. EinHighlight der Veranstaltung war, wie in jedem Jahr, der Auftritt der Oberfranken-Garde. Die Garden der Töpener Faschingsgesellschafft sorgten mit ihren Auftritten für einen kurzweiligen Nachmittag.

nach Oben
8. Prunksitzung in Heroldsbach
Die Prinzenpaare Nadine I. & Michael I. und Hanna I. & Erik I. eröffneten die 8. Prunksitzung in der Hirtenbachhalle, zu der fast 600 Besucher gekommen waren. Das viereinhalbstündige Programm begann mit dem Showtanz „Neue Deutsche Welle“ der Tanzelfen. Die Wild Boys brachten mit ihrem witzigen Hütchentanz die Zuschauer zum Staunen und Lachen, denn es mussen die einzelnen Körperteile erst einmal optisch realisiert werden. Mit dem Tanz „Pipi Langstrumpf“ entführten die jüngsten des Vereins, die Wichtelgarde, ins Taka-Tuka-Land. Der Gmaschreiber Ernst Spitzwegerich (Jürgen Schleicher) mit Anton Nöterich (Bernd Baierl) forderte ein neues Sportgelände in der „Sonnenleite“ und plädierte für die Eingemeindung Hausens. Vermutlich hatten beide zu viel von der Probe der Poppendorfer Cannabis-Plantage abbekommen. Im neuen Gardekostüm zeigten die Dancing Kids ihren neuen Showtanz und umrahmten die Ehrung des neuen Ehrensenators Hans Stilkerich. Viele Stunden hatten die Näherinnen Klaudia Wieteck und Beate Büttner damit verbracht, die neuen Kostüme rechtzeitig anzufertigen. Für besondere Dienste im Verein wurden Petra Zenk und Rene Rahneberg mit dem Jahresorden des Fastnachtsverbandes Franken ausgezeichnet. Vom gestressten Alltag erzählten in der Bütt die Schulgirls Linda Schleicher und Anna-Lena Zenk. Nach dem großartigen Gardetanz der Marschprinzessinen erzählte Gerd Gößwein gesanglich mit Gitarre vom „Mach amol“. Inge Huberth lud Bürgermeister Edgar Büttner neckisch ein, im Borat-Badeanzug den neuen Heroldsbacher Swingerclub zu eröffnen, den sie mit weiteren Hausfrauen (Kerstin Zöbelein, Kerstin Langmar, Danja Glassl) bei Friseur Sascha (Hans-Peter Zöbelein) organisiert hatte. Die Tanzmariechen Anna-Lena & Luca präsendierten den unter der Leitung von Sina und Alisa Huberth einstudierten Tanz mit ganz viel Schwung und Freude. Mit tollen Witzen brachten der sächsische Bauchredner Ronny (Martin Langmar) mit Puppe Karlchen (Thomas Büttner) das Publikum zum Lachen und italienischer Flair zog gleich darauf beim Showtanz „Pasta, Pasta“ der Dancing Kids durch die Halle. Über Internes aus der Heroldsbacher Gemeinde tratschten zwei Angestellte (Klaudia Wieteck, Marion Baierl) und lästerten über ihre Kollegen und Männer. Unter der Leitung von Katharina Söllner und Valesca Pinsel bezauberten die Marschprinzessinen beim Showtanz „Manege frei“ die Zuschauer. Kindheitserinnerungen wurden bei vielen wach, als Gerd Gößwein sein „Heroldsbach-Lied“ vortrug. Einblicke wie es auf einem Männer-WC vor sich geht, gab es beim Sketch von Kilian Eisen, Christopher Schleicher und Steffen Mauser. Jedoch wäre ein Toilettengang gar nicht möglich gewesen, ohne die Hilfe von Putzfrau Andrea Schleicher, die nicht ganz freiwillig Hand anlegen musste. Orientalisch ging eine toller Abend mit dem Showtanz „1000 und eine Nacht“ des Männerballetts „Ladykracher“ zu Ende.
nach Oben
29. Oberfränkische Narren-Nachwuchs-Sitzung
Am 20. Januar 2013 waren die Heroldsbacher Veranstalter der Narrennachwuchssitzung. Da am Vorabend die 8. Prunksitzung war, bekamen einige Narren sehr wenig Schlaf, denn die Hirtenbachhalle musste für diese Veranstaltung vorbereitet werden. Die ersten Gäste reisten bereits um 11:30 Uhr an und wurden von Elferräten bereits vor der Hirtenbachhalle empfangen. Im Gardeoutfit führten die Mädels der „Dancing Kids“ die Tänzerinnen und Tänzer in die zugeteilte Garderobe. In der festlich dekorierten Halle zeigten ab 13:30 Uhr 24 Gruppen aus ganz Oberfranken ihr tänzerisches Können und boten über 3 Stunden ein buntes Nachmittagsprogramm. Bürgermeister Edgar Büttner und seine Frau Ingrid waren ebenfalls als Gäste gekommen und eröffneten die Veranstaltung zusammen mit den Prinzenpaaren. Vom Fastnachtsverband waren Bezirkspräsident Marco Anderlik, Jugendausschussvorsitzender Alexander Kemnitzer und die Tanzturnierausschussvorsitzende Iris Leichauer mit Begleitungen zu Besuch. Locker-flockig führten die Jung-Moderatorinnen Linda Schleicher und Anna-Lena Zenk durch das Programm. Beiden war die Aufregung nicht anzumerken; talentiert machten sie ihre Sache wie bühnenerfahrene Profis. Dafür wurde beiden Moderatoren von Alexander Kemnitzer der Jahresorden 2013 überreicht. Für die Zusammenarbeit mit dem Fastnachtsverband zur Organisation dieser Veranstaltung wurde Marion Baierl der Jahresorden 2013 ebenfalls verliehen. Die Heroldsbacher bekamen von den angereisten Faschingsgesellschaften ein sehr großes Lob für die Ausrichtung dieser Veranstaltung. Diese Veranstaltung wurde dann auch gleich zum Anlass genommen, um einige Aktive der Tanzgruppen des FHN zu ehren. Die Übergabe der Abzeichen wurde von Marco Anderlik vorgenommen.Die Jugendauszeichnung des Fastnachtsverbandes Franken für 4 Jahre aktiven Tanzsport erhielten: Janette Pauker, Benita Wasserl, Ronja Gellenthien, Anna Götzendorfer, Selina Cipriano, Marie Keiner und Eva Klaus.Das Treueabzeichen des Bundes Deutscher Karneval für 6 Jahre ununterbrochenen aktiven Garde- und Showtanz wurde übergeben an: Susanne Büttner, Franziska Eisen, Julia Gerlach, Jana Glassl, Christina Heilmann, Katrin Hiltl, Vanessa Hiltl, Sina Huberth, Alisa Huberth, Eva-Maria Murk, Tina Murk, Vanessa Neuhäusel, Valesca Pinsel, Sarah Rascher, Valesca Pinsel, Nadine Schmitt, Katharina Zöllner, Bettina Zenk, Laura Baierl, Vanessa Dolezahl, Nadine Garcon, Katharina Glassl, Sophie Gößwein, Pia Götzendorfer, Sophia Heimann, Isabell Hörath, Anna-Lena Klaus, Lea Müller, Anna Reck, Eva Reck, Alina Ruff, Ines Sapper, Jasmin Schleicher, Julia Schleicher, Johanna Schleicher, Jana Schmelmer, Lena Frank, Lisa Neuhäusel und Jana Zöbelein.
nach Oben
7. Kinderprunksitzung in Veitshöchheim
„Wehe wenn wir losgelassen“…..
… war das Motto der 7. Fernsehsitzung der Fastnacht-Jugend-Franken in Veitshöchheim, zu der unser Kinderprinzenpaar Hanna I. und Erik I. sowie die „Wild Boys“ am 27.01.2013 eingeladen waren. Nach einer kleinen Stärkung nahmen unsere „Majestäten“ in der reservierten Loge Platz, wo sie alles genau sehen und verfolgen konnten. An diesem Nachmittag haben sich beide köstlich amüsiert und Bauchredner „Pierre Ruby mit Amanda“ war das Highlight für unser Prinzenpaar. Der gelungene Auftritt der „Wild Boys“ vom FHN wurde mit einem kräftigen Applaus belohnt.
nach Oben
11. Faschingsumzug in Heroldsbach
Heroldsbach weiß, wie man gute Laune unters Volk bringt:
Der 11. Heroldsbacher Gaudiwurm hatte sich noch nicht in Bewegung gesetzt, da standen bei Sonnenschein bereits zahlreiche Zuschauer in Faschingslaune am Straßenrand und feierten. 33 originelle und kunterbunte Gruppierungen gab es für die Schaulustigen zu bewundern. Alle Teilnehmer des Gaudiwurms hatten sich wieder einmal besonders viel Mühe gemacht, den Heroldsbacher Faschingsumzug zu einem wirklich gelungenen Event zu machen. Der Gaudiwurm wurde von den Dinolinos angeführt, die zu den musikalischen Faschingsliedern der Ebersbacher Musikanten tanzten. Bürgermeister Edgar Büttner musste leider absagen, was 1. Präsidentin Anita Hofmann und 2. Präsidentin Danja Glassl sogleich als Chance nutzten, im Cabriolet als „Möchte-Gern-VIP’S“ von Armin Büttner chauffiert zu werden. Im neuen Gardeoutfit präsentierten sich die Gardemädels „Dancing Kids“ und umrahmten mit den Gardemädels „Marschprinzessinen“ das Cabriolet des Kinderprinzenpaares Hanna I. und Erik I. Sicher kutschiert von Willi Ruhmann zeigten sich Prinzessin Nadine I. mit Prinz Michael I. im prächtig geschmückten Kutschengespann. Eine neue Gruppe aus Forchheim hatte sich angemeldet und hatte das Motto „Die alten Römer“ für diesen Tag ausgewählt. Zu den Zeiten der „Wilden Siebziger“ feierten die Teilnehmer des Radsportvereins Forchheim gefolgt von der Gruppe „Die Weihnachtsbäume“ des Stammtisches der Ultra Angels. Mit mehr als 40 Teilnehmern kamen aus Forchheim die Närrischen Siedler und hatten ihr Prinzenpaar mitgebracht. Noch einmal wild wurde es bei der Gruppe der Glaa Ferther, welche aus dem Wilden Westen als Cowboy und Indianer Fasching angereist waren. Die „tierische Bank“ war organisiert von den Mitarbeitern und Kollegen der Raiffeisenbank Heroldsbach, denen die Sambagruppe aus Herzogenaurach folgte. Neu dabei war die Tanzgruppe „Die Tanzmäuse“ aus Hausen mit schillernden Anzügen und stylischen Haarfrisuren. Die Heroldsbacher Feuerwehr, der Fanclub 1860 als „Süße Versuchung“ und die Gruppe der „Öberdorfer“ hatten sich wieder tolle Ideen für 2013 einfallen lassen. Ebenfalls neu beim Heroldsbacher Umzug waren die Kerwasmadla und Kerwasburschen aus Oesdorf mit einer Eigenkreation gekühlter Bierleitung dabei. Die Elferräte des Faschingsvereins Allamoschee Effeltrich kamen mit Gardegruppe und hatten spontan den kurz vorher fertig gestellten Faschingswagen mitgebracht. Die Musiker des Heroldsbacher Musikvereins waren wieder eine bunte Mischung mit über 30 Teilnehmern. Närrisch waren auch die Teilnehmer der katholischen Jugend aus Oesdorf, die Kinder der Kindergärten St. Josef und St. Michael sowie der Elferrat der Stadt Ebermannstadt mit Gardegruppe. Ebenfalls spontan angemeldet kam Stefan Hiltl als neckisches Schneewittchen mit den sieben Zwergen seiner Fußballjugend. Ihnen folgten die Wild Boys, die Pipi Langstrümpfe unserer Wichtelgarde und nach dem Motto der „Neuen Deutschen Welle“ die Tanzelfen. Aus Funk und Fernsehen bekannt durch die Show „Franken sucht den Supernarr 2013“ zeigten sich die 3 Tenöre. Welche sich pressewirksam aus Pinzberg MdL Torsten Glauber anschloss. Die Ladykracher glitzerten in ihren „1000 und eine Nacht“-Kostüme und zogen neben dem Elferratswagen dem Gaudiwurm hinterher. Zu guter letzt durfte Hanni Meßbacher mit seinem Besenwagen nicht fehlen. In der Hirtenbachhalle ging die Faschingsparty weiter: Knapp 1000 feierlustige Narren hatten sich zum Faschingsausklang zusammengefunden und bewunderten das Bühnenprogramm des FHN. Den Kindern wurde ein toller Kinderfasching mit lustigen Spielen und Maskenprämierung geboten. Zur Livemusik von Stefan durften auch die „älteren Narren“ das Tanzbein schwingen und sich der Faschingslaune hingeben.
nach Oben
Ferienprogramm 2013 mit dem FHN
15 Kinder aus Heroldsbach, Oesdorf und Poppendorf nahmen am Ferienprogramm des FHN teil. Start war der Gemeindeplatz in Heroldsbach. Zusammen mit beiden Präsidentinnen Anita Hofmann und Danja Glassl und Jugendleitung Kathrin Heimann ging die Fahrt los. Ausflugsziel war der Erlebnisbauernhof der Famile Breu („Lindenhof“) in Hammerbach. Dort angekommen erkundeten wir gemeinsam das Außengelände. Wir sind Trampolin gesprungen, Tretcar gefahren, waren im Riesenbällebad und in der Fußball-Arena. Interessant waren vor allem die vielen Tiere (Pferde, Hasen, Esel usw.) des Bauernhofes. Am Kinderspielplatz wurde regelmäßig Pause gemacht, denn dort hatten wir ein leckeres Picknick aufgebaut. Zum Abschluss schleckten alle noch ein leckeres Eis und machten uns danach gut gelaunt auf den Nachhauseweg.
nach Oben
Ausflug in den Europapark nach Rust
Ausflug mit unseren 5 Tanzgruppen: Tanzelfen, Dancing Kids, Marschprinzessinnen, Tanzmariechen und den Wildboys in den Europapark nach Rust. Am Samstag, 08.06.2013 starteten wir mit 46 Kids und 10 Betreuern gut gelaunt gegen 4.30 Uhr von Heroldsbach nach Rust in den Europapark. Damit die Mädels und Jungs auch gut versorgt waren, machten wir einen Zwischenstopp um 8:00 Uhr und genossen bei Kaffee, Kuchen und Snacks (nochmals herzlichen Dank an alle fleißigen Kuchenbäckerinnen) den sonnigen Samstagmorgen. In Rust sind wir dann gegen 9:30 Uhr angekommen und bereits bei der Anfahrt wurde von allen die neue Holzachterbahn und der Silver Star bestaunt. Die Kids waren bereits Feuer und Flamme. Wir teilten uns in kleine Gruppen mit jeweils 2 Betreuern auf. Die einen spurteten gleich durch den ganzen Park, um als Erste des FHN an der neuen Holzachterbahn anzukommen, die anderen haben sich gleich den Silver Star am Anfang des Parks als erstes Fahrgeschäft vorgenommen. Somit durchliefen wir in Gruppen die einzelnen „Länder mit ihren Fahrgeschäften“. Der Renner bei den Kids waren dann bei den einen die Blue Fire (Lupingachterbahn), der Silver Star (einer der höchsten und größten Achterbahnen in Deutschland), bei anderen wieder der Eurosat (eine Achterbahn im Dunkeln), der Euro-Mir (mit Tempo 80 km/h kreisen Gondeln in die Tiefe) oder die Schweizer-Bob-Bahn. Natürlich waren auch die verschiedenen Wildwasserbahnen, Fjord Raftings (rasende Fahrt durch einen reisenden Wildbach) bei den sehr warmen Temperaturen der Hit. Jeder Wasserspritzer war eine angenehme Abkühlung. Eine kleine Auszeit nahmen sich dann einige in der Eisshow, wo uns die Eislaufstars auf dem Weg nach Rio de Janeiro führten. Sie zeigen sowohl die Landseite als auch die Unterwasserwelt in Rio. Bei der Nachmittagsvorstellung konnten unsere beiden Präsidentinnen Anita und Danja sogar einen Hochzeitsantrag mitverfolgen. Es war bezaubernd – man fühlte sich wie in einer anderen Welt. Die Kostüme waren der Hit, ein Augenschmaus für alle und die Tänzer und Tänzerinnen spitzenmäßig. So etwas sieht man nicht alle Tage. Gegen 18 Uhr kamen wir dann wieder alle gemeinsam am Bus an, wo bereits ein Pizzaservice uns verschiedene Familienpizzen brachte, welche wir dann genüsslich verspeisten. So haben wir uns um 18:45 Uhr wieder auf die Heimfahrt mit einer kurzen Pause Richtung Heroldsbach gemacht. Gegen 23:00 Uhr kamen wir alle wieder gesund und teilweise etwas müde oder auch aufgedreht und fit in Heroldsbach an. Dieser Ausflug war für unsere Mädels und Jungs ein spitzenmäßiges Erlebnis. Sie meinten: „so was könnten wir ja mal wiederholen“.
nach Oben
Rathausstürmung 2013
Fast 200 Zuschauer und Faschingsfreunde verfolgten die Rathausstürmung 2013. Mit einem feierlichen Festzug kamen die Gardemädels der Marschprinzessinnen und Dancing Kid’s, Vorstandschaft und Elferräte begleitet von den Heroldsbacher
Blasmusikanten zum Rathausplatz. Von Präsidentin Anita Hofmann wurden Prinzessin Chrissi I. vo der Weigass‘ mit Prinz André I. vo die Pinzberger Früchtla und Kinderprinzessin Stefanie I. vom Thurner Wirt mit Prinz Benedikt I. aus Poppcity für die Session 2013/2014 inthronisiert. Die Rathausstürmung erfolgte dieses Jahr mit Unterstützung des Gesangsduo „Die Amigos“ alias Andreas Gügel und Michael Lindenberger. Als „Die Amigos“ im schnittigen Cabriolet offen vorfuhren kam es zu tumultartigen Begrüßungen von närrischen Fan’s. Der Amigo-Manager (Bernd Neubauer) hatte alle Hände voll zu tun, seine Schützlinge vor den aufdringlichen Weiblichkeiten zu schützen. Der erste Bürgermeister Edgar Büttner weigerte sich danach trotz Aufforderung des Duos, das Rathaus für eine Begrüßung zu verlassen. Doch die Sänger beharrten auf einen Eintrag in das goldene Buch der Gemeinde und drohten mit einer sofortigen Gesangseinlage. Edgar Büttner blieb hartnäckig und so mussten alle Narren eine Gesangsprobe der beliebten „Amigos“ hinnehmen. Schließlich hatte der Bürgermeister wohl mit Hinblick auf die bevorstehende Wahlperiode 2014 Erbarmen mit seinen Bürgern und kam freiwillig aus dem Rathaus. Die prall gefüllte Gemeindekasse mit Rathausschlüssel wurde von ihm an das Kinderprinzenpaar übergeben. Prinzessin Chrissi I. und Prinz André I. nahmen ebenfalls die Regentschaft für die Zeit bis Aschermittwoch an sich und versprachen allen Bürgern närrischen Spaß. Der FHN brachte zum Zeichen der Machtübernahme zur fünften Jahreszeit die Narrenfahne am Rathaus an und zog in Begleitung des Bürgermeisters zurück ins Vereinslokal Lindenhof.
nach Oben
Aktion „Sternstunden e. V.“ des Bayerischen Rundfunks
Sternstunden e. V. ist eine Benefizaktion des BR und übernimmt seit 20 Jahren Verantwortung für kranke, behinderte und in Not geratene Kinder. Die Mädels der Tanzgruppe „Dancing Kids“ haben sich an dieser Aktion beteiligt und das Selbstgebastelte am 24.11.2013 am Vorweihnachtsmarkt in Heroldsbach gegen eine Spende verteilt. Am 10.12.2013 wurde der Scheck von der Fastnacht Jugend Franken an Sternstunden e. V. überreicht. Bis dahin wusste noch niemand, welcher Betrag zusammen gekommen war. Die letzten Spenden sind am Montag eingegangen, alles wurde noch dazu gerechnet und es konnte die stolze Summe von genau 8.008,55 Euro auf dem Scheck notiert werden. Doch mit dieser Überraschung nicht genug, die Fastnacht Jugend wollte auch aufzeigen, wer alles mitgemacht hat. Als der Banner (4,80 x 1,10 m) ausgerollt wurde, sind viele Besucher des Christkindlmarktes stehen geblieben und haben sich interessiert die Fotos angesehen. 77 Gruppenfotos sind auf dem Banner, aus 41 Vereinen. Knapp 1100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben Spenden gesammelt. Das ist eine tolle Bilanz. Frau Krombholz, die Verantwortliche von Sternstunden e.V., die mit einem Kameramann gekommen war, war ebenso begeistert wie der Präsident des Fastnachtverbandes Bernhard Schlereth. Einige Bilder sind bereits bei Sternstunden e.V. eingestellt. Die Aufnahmen der Scheckübergabe werden sicher auch bald online sein. Einfach immer wieder rein schauen.
nach Oben

Offizielles

Gratulationen anlässlich von Geburtstagen

zum 50. Geburtstag:
11.03.2013, Frau Renate Hofmann
05.06.2013, Herr Georg Sperlein
11.09.2013, Herr Wilhelm Ruhmann
17.09.2013, Frau Birgit Gößwein

zum 60. Geburtstag:
20.04.2013, Herr Peter Heilmann

zum 80. Geburtstag:
19.03.2013, Herr Peter Heilmann
19.03.2013, Herr Anton Glassl

Gratulationen anlässlich zur Silberhochzeit

20.07.2013, Birigt und Reinfried Gößwein

Gratulationen anlässlich zur goldenen Hochzeit

03.08.2013, Maria und Andreas Gügel
nach Oben

Prinzenpaare

Nadine I. vo der Altenburg
&
Michael I. vo die Häusner Wetterbärn

Hanna I. vo der adligen Gass‘
&
Erik I. vom Fuß des Weinbergs

Nadine Heilmann und Michael Kupfer Hanna Schmitt und Erik Häßlein

nach Oben